DRUCKEN

Hauptverband ist Top-Lehrbetrieb

Der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger wurde mit dem Wiener Qualitätssiegel „TOP-Lehrbetrieb" ausgezeichnet.

Hauptverband Top-Lehrbetrieb

up

Qualitätssiegel für vorbildliche Lehrbetriebe mit Ausbildungsstandort Wien


Die duale Ausbildung in Lehrbetrieben und Berufsschulen blickt auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurück. Unternehmen und Institutionen, die Jugendliche in den unterschiedlichsten Lehrberufen ausbilden, übernehmen eine wichtige bildungs- und gesellschaftspolitische Verantwortung. Die Sozialpartner Wirtschaftskammer Wien, Industriellenvereinigung Wien, Gewerkschaftsbund und Arbeiterkammer Wien gemeinsam mit der Stadt Wien haben daher das Qualitätssiegel für vorbildliche Lehrbetriebe mit Ausbildungsstandort Wien ins Leben gerufen.

Durch die Ausbildung von Lehrlingen wird nicht nur dem stetig steigenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften Rechnung getragen, sondern gleichzeitig auch Jugendlichen die Möglichkeit geboten, eine sehr praxisorientierte Ausbildung mit vielfältigen Möglichkeiten zu absolvieren und damit den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Karriere zu legen.

Für die Attraktivität der Lehre spielt die Qualität der Ausbildung eine entscheidende Rolle: Nicht nur für das positive Bestehen der Abschlussprüfung, sondern auch für die zukünftigen beruflichen Entwicklungschancen der Ausgebildeten.

up



up

Ausgezeichnete Betriebe setzen Maßstäbe in der Lehrausbildung


Die Vergabe des Qualitätssiegels erfolgte in einem zweistufigen Verfahren mittels Punktesystem durch eine Jury. Wesentliche Bewertungskriterien sind unter anderem

  • Ausbildungsplanung und –dokumentation laut Berufsbild,
  • besondere Ausbildungsinitiativen wie fachliche Weiterbildung,
  • Persönlichkeitsbildung,
  • Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung,
  • Auslandspraktika,
  • Frauen in nichttraditionellen Berufen,
  • Lehre mit Matura, etc.
  • sowie Antritts- und Erfolgsquote von Lehrlingen bei der Lehrabschlussprüfung.


Für die Zuerkennung des Qualitätssiegels mussten die Unternehmen mindestens 12 Punkte erreichen. Die Höchstzahl waren 24 Punkte. Das Zertifikat ist bis Ende 2019 gütig.


Die Jury hat neben größeren Unternehmen wie z.B. Interspar, DDSG Blue Danube Schifffahrt, Generali Versicherung, PORR Bau, Robert BOSCH AG, BIPA Parfümerien, Ströck Brot, Kurt Mann Bäckerei& Konditorei oder Radatz feine Wiener Fleischwaren, auch Klein- und Mittelbetriebe wie Blumen Fötschl oder Querfelds Konditorei überzeugt.

Hier ist das hohe persönliche Engagement der UnternehmerInnen selbst in der Ausbildung besonders hervorzuheben. Verliehen wurde das Qualitätssiegel auch an öffentliche Einrichtungen, wie das Arbeitsmarktservice Wien und den Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. Diese 43 Betriebe wurden mit dem Wiener Qualitätssiegel TOP-Lehrbetrieb ausgezeichnet:

wko.at/wien/top-lehrbetrieb