DRUCKEN

Supporting Carers of Children and Adolescents with Eating Disorders


up

Ziele

Mit diesem Forschungsprojekt soll eine randomisierte kontrollierte Studie durchgeführt werden, in der eine Workshop-gestützte und eine Internet-gestützte mit einer konventionellen Elterngruppe zur Abklärung der Akzeptanz und Effektivität verglichen werden.

 

Ziele sind:

  • Vermittlung von Wissen, Skills und Kompetenzen,
  • Steigerung des Wohlbefindens, Verringerung der Belastung der Eltern und Verhinderung der Entwicklung psychischer Auffälligkeiten,
  • Unterstützung des Genesungsprozesses, Verbesserung des Outcomes, Verhinderung einer Chronifizierung der essgestörten Jugendlichen durch Änderung des Umgangs, des Verhaltens und der Kommunikation innerhalb der Familien und Schaffung eines heilsamen Umfeldes und
  • Vermeidung von Rückfällen.




up

Zielgruppe

Eltern/Angehörige von Jugendlichen mit einer Essstörung, die innerhalb des Zeitraums Juni 14 bis Juni 16 stationär oder ambulant an der Uniklinik f. Kinder- und Jugendpsychiatrie betreut werden.



up


up

Nutzen

Der Nutzen des Projektes ist die Überprüfung der Akzeptanz und der Effektivität zweier Maßnahmen (Workshops und Online-Support).

 Langfristig gesehen sollen niederschwellige, kosten- und zeiteffektive online Maßnahmen (ohne regionale Einschränkungen) angeboten werden können.




up

Video