DRUCKEN

O.K.ids


up

Ziel


Bessere Medikamente für Kinder und Jugendliche durch:

  • Unterstützung von hochqualitativer, ethischer Arzneimittelforschung
  • Bessere Verfügbarkeit zugelassener Arzneimittel durch Steigerung relevanter Studien
  • Unterstützung klinischer Studien durch Bereitstellung von OKIDS Personal (u.a. Study Nurses) an den Standorten zur Beschleunigung der Studienprozesse (Anbahnung-Verträge-Durchführung)



up

Vorgangsweise

  • Ein österr. Netzwerk für Kinderarzneiforschung an 5 Standorten (St.Anna Kinderspital,
    Medizinische Universitäten Graz, Innsbruck, Salzburg, Wien) und deren Koordinierungszentren für Klinische Studien
  • Vernetzung mit der Pharmazeutischen Industrie, Experten der ÖGKJ, Universitäten,
    Spitälern und Kinderärzten
  • Vortrags- und Schulungstätigkeit
  • Bereitstellung von Information deutsch-englisch: Informationsbroschüren, Filme, Webpage (http://www.okids-net.at)
  • Aufklärung für Eltern und Patienten




up

Ergebnisse

  • Aktuell im 3. Jahr: 51 Studienanfragen
    (23 Industriepartner, 19 Indikationsgebiete),
    21 aktive Arzneimittelstudien
  • Aufnahme in EnprEMA (European Network of Paediatric Research at the
    European Medicines Agency, http://enprema.ema.europa.eu/enprema)
  • 94 OKIDS Nennungen in Medien
  • 40 OKIDS Vorträge