DRUCKEN

Gut leben mit Herzschwäche!

Bis zu 250.000 Österreicherinnen und Österreicher leiden daran: Herzschwäche - in der Medizinersprache Herzinsuffizienz genannt.


Die gute Botschaft: Herzschwäche ist heute gut behandelbar – wenn die ärztliche Therapie eingehalten wird.

Die schlecht Nachricht: Das scheinen viele Patienten und Patientinnen leider nicht zu wissen oder zu glauben. Denn sehr viele nehmen die verordneten Medikamente nicht oder nicht regelmäßig – mit schweren gesundheitlichen Folgen. 

Eine Studie der österreichischen Sozialversicherung zeigt, dass nur knapp die Hälfte der Betroffenen ihre Medikamente so einnimmt, wie es vom Arzt oder der Ärztin verschrieben wurde. Aus diesem Grund beschloss die Salzburger Gebietskrankenkasse, für ihre Versicherten Informationen zum Thema Herzschwäche anzubieten. Zusammen mit unseren ärztlichen Partnern und Partnerinnen möchten wir allen, die von dieser Krankheit betroffen sind, Mut machen:


Info

Ein gutes Leben mit Herzschwäche ist möglich – wenn regelmäßig der Arzt/die Ärztin zur Kontrolle aufgesucht wird und die verschriebenen Medikamente exakt und regelmäßig eingenommen werden.


Tipps zum Herzstärken 

Information Herzinsuffizienz

Stadien der chronischen Herzinsuffizienz – die NYHA-Klassifikation

Verdachtsdiagnose Herzinsuffizienz