DRUCKEN

Editorial September 2015


572502_MMDB132960_Donner3_Wilhelm_HVB_120px.jpg Der Autor:
Dr. Wilhelm Donner
 
ist Chefredakteur der Sozialen Sicherheit im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger.




EDITORIAL


Liebe Leserinnen und Leser!

 

Die September-Ausgabe der Sozialen Sicherheit informiert Sie im aktuellen Teil nicht nur über den internationalen E-Government-Wettbewerb, bei dem die österreichische Sozialversicherung den zweiten Platz erreichte, sondern auch über personelle Veränderungen in den Führungsebenen der AUVA und der PVA. Darüber hinaus wird über die neue Vereinbarung mit den Flugrettungsbetreibern zu Verbesserungen für die Unfallopfer berichtet.

Dr. Margarethe Grasser und Prof. Dr. Johannes Rudda berichten über den Ist-Stand und die Möglichkeiten einer Verbesserung der Lebenssituation einer alternden Gesellschaft, über das Krankheitsbild Demenz sowie über die Modelle eines betreuten Wohnens in verschiedenen Bundesländern.

Dr. Fabiola Fuchs wiederum berichtet am Beispiel von Diabetes mellitus wie neue Qualitätssicherungssysteme in Österreich weiterentwickelt werden können und sich die Qualitätsmessung im Gesundheitswesen bereits beim Patienten bewährt hat.

Der Beitrag über Multiplikatoren im Gesundheitswesen hat die Integration und die dafür notwendige Gesundheitskompetenz im Mittelpunkt seines Interesses und gibt den Stand der jüngsten Projektentwicklungen wieder.

Den Schwerpunkt bilden die Deutsch-Österreichischen Sozialrechtsgespräche aus Passau, bei denen die 2012 beschlossene Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle im Mittelpunkt stand. Dabei kommt in diesem Heft dem stationären Bereich besonderes Augenmerk zu und es finden sich diesmal auch ein zwei Beiträge bundesdeutscher Expertinnen: Prof. Dr. Dagmar Felix (Univ. Hamburg) und Dr. Ruth Düring (BSG Kassel). Prof. Dr. Karl Stöger (Univ. Graz) und Dr. Maria Parzer (BVwG Wien) ergänzen mit Beiträgen aus Österreich.

Abschließend zeichnet Mag. Christoph Heigl die Erfolgsgeschichte des Netzwerkes Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) nach.

 


Dr. Wilhelm Donner