DRUCKEN

SÖS – Indikatoren


linkDownload (12.2 MB)


Anfang Oktober 2013 veröffentlichte die WHO ein Anschlussdokument zu den Social determinants of health, den Review of social determinants and the health divide in theWHO European Region, in dem Einflüsse der und Empfehlungen für die Gesundheitspolitik speziell für die europäischen Länder thematisiert sind.

In diesem Bericht erfolgte eine Zusammenführung und ein Überblick über Indikatoren zur sozialen Gesundheitsbelastung, sozioökonomischen Faktoren, die in Studien, Berichten und Datenbanken Anwendung finden, und ein Vergleich mit dem im Hauptverband erstellten SÖS-Index.

 

Dazu wurde das WHO Dokument wurde übersetzt/interpretiert, und sozioökonomische Indikatoren aus internationalen und nationalen Statistik-Datenbanken wurden zusammengestellt. Die derzeit sehr breit gefächerte Kombination von sozioökonomischen Indikatoren erlaubt kaum direkte Vergleiche.

Eine methodische Analyse verschiedener Konzepte auf Validität und Vergleichbarkeit ihrer Aussagen wurde im Rahmen dieser Übersichtsarbeit nicht gefunden und wird daher als Thematik für zukünftige Forschung identifiziert. Der SÖS-Index des Hauptverbands umfaßt eine methodisch detailliert beschriebene und evaluierte Indikatoren-Kombination (WHO Determinanten für Gesundheit und sozialversicherungsrechtliche Tatbestände im Lebenslauf), die personenbezogen auch in die Vergangenheit abgefragt und in einen Index gerechnet wird (der den Bezug zwischen Person und einzelnen Indikatoren verschleiert, um den Datenschutz zu garantieren).

Ein Vergleich verschiedener Indikatoren, die als in Verwendung detektiert wurden, wurde für Österreich in regionale Grafiken übersetzt.