DRUCKEN

Das Äquivalenzprinzip in der Pensionsversicherung: Das System der Pensionsanpassung


Mag. Ursula Koch Die Autorin:
Mag. Ursula Koch

ist Juristin und Praktikantin in der Stabsstelle Allg. Rechtswesen der SVA d. gew. Wirtschaft sowie in der Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit der WKÖ.

Artikel
Den Schwerpunkt-Artikel dieser Ausgabe finden Sie in ungekürzter Originalfassung im unten angeführten Download.

linkArtikel:"Das Äquivalenzprinzip in der Pensionsversicherung: Das System der Pensionsanpassung" (1.1 MB)



Zum Lesen dieses Artikels benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Diese Software können Sie über den angeführten Link kostenlos auf Ihrem Computer installieren.