DRUCKEN

Gesundheit nachhaltig fördern – Health in All Policies und Health Impact Assessment


Dr. Sabine Haas Die Autorinnen:
Dr. Sabine Haas

ist Soziologin und koordiniert an der Gesundheit Österreich GmbH/Geschäftsbereich ÖBIG den Arbeitsbereich Prävention. Sie befasst sich derzeit vor allem mit den Grundlagen struktureller Prävention und Gesundheitsförderung sowie mit Strategien zur intersektoralen Verankerung von Gesundheit.

Mag. Ilonka Horvath Mag. Ilonka Horvath

ist Psychologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Prävention der Gesundheit Österreich GmbH/Geschäftsbereich ÖBIG. Ihr Schwerpunkt liegt vorwiegend auf Umsetzungsmodellen verhältnisbezogener Präventionsansätze allen voran Health Impact Assessment.

Kurzfassung
Health Impact Assessment (HIA) bietet ein konkretes Instrument, um die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Politikbereichen mit dem Ziel einer gesundheitsförderlichen Gesamtpolitik zu verbessern. Es führt dazu, Entscheidungsträger sämtlicher politischer Ressorts für das Thema Gesundheit zu sensibilisieren. Gesundheitsspezifische Folgen geplanter politischer Vorhaben werden abschätzbar und auf Basis der generierten Empfehlungen letztendlich steuer- bzw. reduzierbar. HIA leistet so einen wichtigen Beitrag um das Konzept „Health inAll Policies“ zum Leben zu erwecken.