DRUCKEN

Nicht krankenversicherte Personen in Österreich: Empirische Erkenntnisse und Lösungsansätze


Mag. Michael Fuchs Der Autor:
Mag. Michael Fuchs

forscht seit 2000 am Europäischen Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung in Wien. Er studierte Soziologie an der Universität Wien. Seine Forschungsthemen betreffen Sozialversicherungsleistungen und Familienpolitik.

Kurzfassung

Im Jahr 2007 waren 1,2 % der österreichischen Bevölkerung nicht von der sozialen Krankenversicherung erfasst; unter Berücksichtigung von privatrechtlicher Krankenversicherung und Krankenhilfe im Rahmen der Sozialhilfe waren hochgerechnet 0,8 % der Bevölkerung ohne jeglichen registrierten Leistungsanspruch im Krankheitsfall. Der Artikel beschreibt zunächst die Voraussetzungen für den Zugang zu Krankenversicherungsschutz und die Risikogruppen für Nichtversicherung. In der Folge werden empirische Daten zu Anzahl und sozio-demographischen Merkmalen von nichtversicherten Personen präsentiert und individuelle sowie gesellschaftliche Folgen von Nichtversicherung skizziert. Den Abschluss bilden politische Maßnahmen gegen Nichtversicherung, in deren Rahmen drei alternative Modelle zur Erweiterung des Versicherungsschutzes erörtert werden.