DRUCKEN

Editorial Mai 2009


Dr. Wilhelm Donner Der Autor:
Dr. Wilhelm Donner

ist Chefredakteur der Sozialen Sicherheit im
Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger.

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser!

In der Pensionsversicherungsanstalt fand mit Wirkung vom 1. Mai 2009 ein Wechsel der Führung statt. Dr. Winfried Pinggera folgt Hofrat Dr. Ewald Wetscherek als Generaldirektor und Gabriele Eichhorn nimmt künftig die Aufgaben von Hofrat Robert Freitag als Generaldirektor-Stv. wahr. Die Soziale Sicherheit berichtet darüber und publiziert auch aus diesem Anlass in dieser Ausgabe einen kritischen Rückblick auf die Stellung und den Rollenwandel des Hauptverbandes, wie er sich seit dem Jahr 1994, dem In-Kraft-Treten der 52. ASVG-Novelle, vollzog. Artikelautor ist Dr. Ewald Wetscherek, der von 1986 bis 1991 im Hauptverband als Generaldirektor-Stv. wirkte und auch danach die Geschicke des Hauptverbandes sowie der Sozialversicherung im Ganzen anteilnehmend mitverfolgte.

Ein Bericht über den Tag der Selbsthilfe vom 2. April 2009 im Hauptverband ist im Heft ebenso zu finden wie ein Rückblick auf die bisherige Tätigkeit der „Heilmittel-Evaluierungs-Kommission“ (HEK), die sich im Gefolge der 61. ASVG-Novelle im Jahr 2004 und der Ablöse des Heilmittelverzeichnisses durch den Erstattungskodex (EKO) beim Hauptverband etablierte. Den Bericht über deren inzwischen fünfjähriges Wirken verfassten Mag. Thomas Burkhardt und Mag. Hans Seyfried (beide HVB).

In Fortsetzung des Artikels „ Erstellung eines Kataloges ambulanter Leistungen“ in der SoSi-Ausgabe 2/2008 von Anna Geiersbach (inzwischen SOLVE-Consulting), zieht die Autorin neuerlich Bilanz und geht auf die erweiternden Katalogänderungen von 2007 zu 2008 sowie auf den künftigen Zeitplan des Lenkungsausschusses ein.

Einen kleinen Niederösterreich-Schwerpunkt aus der Gebietskrankenkasse in St. Pölten bieten die Beiträge zur Evaluation des Disease Management Programmes zu Diabetes in der Modellregion Waldviertel (Mag. Christian Ruh, Mag. Sonrid Winter, Mag. Erwin Zeiler, Mag. Martin Robausch) und über die ersten Umsetzungsschritte eines neuen, internen Kontrollsystems (IKS) in der NÖGKK (Mag. Masiar R. Nikzad, Mag. Thomas Griessenberger, Mag. Karin Grabner).

Abschließend erläutern Autorinnen der „Gesundheit Österreich GmbH (Mag. Katja Antony, Mag. Barbara Fröschl, Mag. Ingrid Rosian-Schikuta, Mag. Heidi Stürzlinger) das Health Technology Assessment (HTA) sowie ihre Organisationsstrukturen in fünf ausgewählten Ländern und gehen auch auf Österreich ein.

Dr. Wilhelm Donner