DRUCKEN

Kindergesundheit


linkDownload (352.1 KB)


Der vorliegende Bericht behandelt die im Rahmen des Projekts „Evaluierung Datenanalyse und Analyse von Modellierungsmethoden für Krebserkrankungen und Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen“ durchgeführten Datenanalysen zur Kinder- und Jugendgesundheit in Österreich.
Dafür stand die GAP-DRG-Datenbank des Hauptverbandes der Österreichischen Sozialversicherungsträger zur Verfügung, in der pseudonymisierte Abrechnungsdaten aller Sozialversicherungsträger und zusätzlich MBDS-Daten (Minimum Basic Data Set) über
stationäre Aufenthalte in LKF-Krankenanstalten in verknüpfter Form vorhanden sind.
Für die Analysen wurde eine Grundpopulation aus Kindern- und Jugendlichen gebildet. Sämtliche Auswertungen sind auf diese Personen bezogen. Neben allgemeinen Auswertungen wurden spezielle Analysen zum Krankheitsbild Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) durchgeführt. Die Ergebnisse geben einerseits Einblick in die Inanspruchnahme des Gesundheitssystems durch Kinder und Jugendliche, andererseits ermöglichen sie eine
Einschätzung der Eignung der GAP-DRG-Daten als Input für eine entscheidungsanalytische Modellierung mit verschiedenen Modellbildungsmethoden.