DRUCKEN

Vertragspartner Medikamente



Die Abteilung Vertragspartner Medikamente ist eine der Vertragspartnerabteilungen des Hauptverbands. Die Hauptaufgabe ist die Gestaltung der Beziehungen zu den Vertragspartnern des Medikamentenbereichs.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Herausgabe des Erstattungskodex
    (Heilmittelverzeichnis Neu ab 1. Jänner 2005)
    Im Erstattungskodex sind alle Arzneispezialitäten (Medikamente) angeführt, die auf Kosten der Krankenversicherungsträger abgegeben werden. Gemeinsam mit der Heilmittel-Evaluierungs-Kommission (HEK) werden diese Medikamente einer pharmakologischen, medizinisch-therapeutischen und gesundheitsökonomischen Evaluation unterzogen.

  • Beziehungen zu Vertragspartnern im Heilmittelbereich
    In diesem Geschäftsfeld wird durch die Mitarbeit an verschiedenen Regelungen (z.B. Apothekengesamtvertrag, Österreichische Arzneitaxe) sicher gestellt, dass die Abläufe im Rahmen der Medikamente effizient ausgestaltet werden.

  • Arznei und Vernunft
    Gemeinsam mit dem Partnern im Gesundheitswesen (Pharmig/WKÖ, Österreichische Ärztekammer, Österreichische Apothekerkammer) werden in Zusammenarbeit mit Experten (z.B. ärztliche Fachgesellschaften) EBM-basierte Leitlinien erarbeitet und publiziert.

  • Vertretung in nationalen und internationalen Gremien
    Der Hauptverband wird z.B. in der Taxkommission, Rezeptpflichtkommission, Abgrenzungskommission auf nationaler Ebene und auf internationaler Ebene (z.B. WHO-Veranstaltungen, Leitung des Medicines-Evaluation-Committee) vertreten.

  • Fachliche Unterstützung von IT-Instrumentarien
    Die Abteilung partizipiert an den zunehmenden Entwicklungen der Informationstechnologie. Das Verfahren zur Herausgabe des Erstattungskodex findet seit 1. September 2005 ausschließlich elektronisch statt.. Den Ärzten wird der Erstattungskodex elektronisch in Zusammenarbeit mit den Arzt-EDV-Firmen zur Verfügung gestellt. Wie nachfolgend dargestellt sind bereits die wesentlichsten Informationen und Entscheidungen im Internet abrufbar. Fachlich wird der Aufbau von Heilmitteldatenbanken betreut.