DRUCKEN

Ausschreibung einer geteilten Planstelle für klinisch-psychologische Diagnostik in Wien 14. Bezirk


Gemäß § 4 des Gesamtvertrages über klinisch-psychologische Diagnostik wird im Einvernehmen mit dem Berufsverband klinischer Psychologinnen und Psychologen und der Wiener Gebietskrankenkasse eine geteilte Planstelle für klinisch psychologische Diagnostik in Wien, in Sprengel II / 14. Bezirk, Alois-Czedik-Gasse 6 ausgeschrieben.

 

Inhaberinnen/Inhaber einer geteilten Planstelle können im Rahmen ihrer vertraglichen Tätigkeit pro Jahr maximal 200 Diagnostikfälle auf Rechnung der Krankenversicherungsträger durchführen.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit der Bewerberin (des Bewerbers) soll jedenfalls auf klinisch-psychologischer Diagnostik liegen.


Voraussetzungen für die Bewerbung sind:

  • die Bestätigung über die Eintragung in die Liste der klinischen Psychologinnen/Psychologen
  • ausreichende Qualifikation (Nachweis entsprechender Berufserfahrung) für die Eintragung in die von Hauptverband geführte Liste  der Wahlpsychologinnen/Wahlpsychologen
  • Lebenslauf

Erfahrung in einer Vertragspraxis für klinisch-psychologische Diagnostik ist erwünscht.

 

ACHTUNG! Unabhängig von der bereits erfolgten Qualifikation als Wahlpsychologin/Wahlpsychologe ist für eine erfolgreiche Bewerbung die ergänzende Vorlage von 20 Gutachten erforderlich. Die Gutachten sollen dazu geeignet sein, ein möglichst breites Spektrum an Berufserfahrung im Bereich klinisch-psychologischer Diagnostik zu belegen.

 

Das Ende der Bewerbungsfrist ist der 20. Juli 2017.

Bewerberinnen/Bewerber, die in die engere Wahl kommen, werden zu einem Hearingtermin, der für 8. August 2017 festgesetzt ist,  eingeladen.

 

Ihre Bewerbung samt allen Unterlagen richten Sie bitte per e-Mail an:

andrea.fleischmann@wgkk.at.