DRUCKEN

Editorial Jänner 2017


Dr. Wilhelm Donner HVB 120x160px Der Autor:
Dr. Wilhelm Donner
 
ist Chefredakteur der Sozialen Sicherheit im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger.




EDITORIAL


Liebe Leserinnen und Leser!


Die Jänner-Ausgabe der Sozialen Sicherheit des neuen Jahres beinhaltet in ihrem aktuellen Teil Kurzberichte über das Symposion zur Kinder- und Jugendgesundheit, eine internationale Fachtagung in der PVA zu Sozialversicherung 4.0 sowie über den von der AUVA erstmals vergebenen „Back to Life Award“.

Redaktionell wird mit dieser Ausgabe u.a. die Neuerung eingeführt, dass künftig die Fachbeiträge in der „Kopfzeile“ inhaltlich präziser als mit „Neue Wege“ bestimmt werden.

Dr. Gottfried Endel (Hauptverband) greift die seit einigen Jahren geführte Diskussion um das Qualitätsmanagement im österreichischen Gesundheitssystem auf und stellt fest, dass die Sichtweise der Patienten und ihre Erwartungen an die medizinische Leistungserbringung bisher wenig untersucht wurden. Daher geht Endel in seinem Beitrag auf drei relevante Gruppen ein: die Patienten, Gesundheitsdiensteanbieter und die politisch sowie finanziell Verantwortliche des Gesundheitssystems.

So wie Dr. Endel als Ziel für das österreichische Gesundheitssystem das Ideal einer „lernenden Organisation“ aufgreift, erläutert im Anschluss Univ.-Prof. DI Kurt Völkl (VAEB) in seinem Kurzbeitrag zukunftsfähige Strukturen in modernen Bürokratien bzw. Verwaltungsstrukturen, die möglichst viel Selbstverantwortung hervorbringen und neuen Umweltanforderungen im Sinne der Systemtheorie genügen soll.

Die 10. Sozialstaatsenquete im Hauptverband stand – wie berichtet – unter dem Titel „Arbeiten in der Wolke – Soziale Sicherung und Sozialstaatsfinanzierung im Spiegel digitalisierter Arbeitsmärkte“. Die Soziale Sicherheit bringt die redigierten Beiträge in einem Block und ermöglicht so zu dieser Tagung einen Überblick.

Abschließend geht Manfred Glombik auf die Sozialpolitik sowie rentenpolitische Sicht der Europäischen Union ein und bezieht sich auf den im März des Vorjahres von der Europäischen Kommission erstmals vorgelegten Entwurf der Umrisse einer „Initiative zur Errichtung einer Säule sozialer Rechte, überarbeitete Vorschriften für entsandte Arbeitnehmer und Abbau wirtschaftlicher Ungleichgewichte“.



Dr. Wilhelm Donner